Einverständnis der Patienten/Probanden

Bei Auftragstellung gehen IKC, HAD und AKI davon aus, dass der Patient/die Patientin bzw. die gesetzlichen Vertreter das Einverständnis zu der Laboruntersuchung erteilt haben. Bitte beachten Sie die Notwendigkeit des dezidierten Einverständnisses insbesondere für HIV-serologische und genetische Untersuchungen (Informed consent). Bei genetischen (molekulardiagnostischen) und infektionsserologischen Analysen gehen IKC, HAD und AKI davon aus, dass der Patient oder Proband auch für allfällige zusätzliche Parameter (wie zum Beispiel weitere Genotypisierungen, weitere Virusserologien) eine dem aktuellen Stand der Gesetzgebung entsprechende Einverständniserklärung vor Durchführung der Analyse abgegeben hat.​